Klimaschutz

Neue Klimaschutzstrategie im Einklang mit hohen Nachhaltigkeitsambitionen von Brenntag

Im Rahmen unserer neuen ESG-Strategie nimmt das Thema Klimaschutz eine wichtige Rolle ein. Hinsichtlich der Treibhausgas-Emissionen, die durch unsere eigenen Aktivitäten entstehen, setzen wir uns das Ziel „Netto-Null“ gemäß des Pariser Klimaschutzabkommens bis zum Jahr 2045. Ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg dahin ist unser Ziel, bis 2030 unsere Scope-1- und -2-Emissionen im Vergleich zu 2020 absolut um 40 % zu reduzieren (Relative Reduktion in Bezug auf die Standorte, die im Basisjahr 2020 schon enthalten waren. Neue Standorte werden separat erfasst). Bis 2025 wollen wir in Bezug auf unsere eigenen Aktivitäten klimaneutral sein, d. h. wir werden die verbleibenden Scope-1- und -2-Emissionen kompensieren. Hinsichtlich der Reduzierung indirekter Emissionen entlang unserer Wertschöpfungskette, der Scope-3-Emissionen, prüfen wir geeignete Maßnahmen.

Bis 2025 wollen wir außerdem zu 100 % Strom aus erneuerbaren Quellen beziehen. Unser Beitritt zur RE100-Initiative im Sommer 2021 unterstreicht unser Commitment und hilft auch innerhalb des Brenntag-Konzerns, noch stärker für dieses Thema zu sensibilisieren. RE100 ist eine weltweite Unternehmensinitiative, in der sich Unternehmen verpflichten, mittelfristig 100 % Strom aus erneuerbaren Quellen zu beziehen.

Carbon Management-Programm gibt der Organisation ein klares Klimaschutzsignal

Um unser Ziel „Netto-Null“ möglichst kosteneffizient zu erreichen, führen wir 2022 ein innovatives System mit einem internen CO₂e-Preis ein: Jede Brenntag-Gesellschaft zahlt einen festgelegten Preis für die Emissionen, für die sie verantwortlich ist. Dieses Geld wird in einen internen Klimaschutzfond eingezahlt, für das sich dann wiederum jede Gesellschaft mit Treibhausgas einsparenden Projekten bewerben kann. Damit fließt das Geld wieder zurück zu denjenigen, die die besten Einsparprojekte verwirklichen. Wir setzen hier auf den Ideenreichtum unserer Brenntag-Kolleginnen und -Kollegen, innovative Projekte vorzuschlagen, die den lokalen Bedingungen jeweils am besten gerecht werden. Am Ende des Jahres werden die Emissionen mit dem Zielwert der Brenntag-Gruppe verglichen. Wurde der Zielwert nicht erreicht, wird im nächsten Jahr der CO₂e-Preis erhöht. Dadurch entsteht zum einen ein stärkerer Anreiz, die Emissionen zu reduzieren, zum anderen steigt das Budget, um Projekte zu fördern.

Energieverbrauch Brenntag-Konzern¹2021Basisjahr: 2020²
Strom (in MWh)142.272139.928
davon aus erneuerbaren Quellen über Direktlieferverträge und Kauf von Herkunftsnachweisen39.32821.216
davon aus erneuerbaren Quellen aus Eigenerzeugung337285
Fernwärme (in MWh)5.2954.317
Erdgas (in MWh)272.076282.180
Diesel (in 1.000 Liter)46.77748.638
Benzin (in 1.000 Liter)4.5184.686
Sonstiges³ (in 1.000 Liter)3.7853.850
¹ In den Daten des Berichtsjahres sind folgende Geschäftseinheiten nicht enthalten: Brenntag Finished Lubricants (Thailand) Ltd. (enthalten ab Q4 2021), Neuto Chemical Corp., das übernommene Geschäft mit Natronlauge der Suffolk Solutions BGM / MS, Brenntag Sourcing Uruguay S. A., Comelt S. p. a, Aquadepur S. r. l., Storm Chaser Intermediate Holding II Corporation, Lentz Milling Company LLC, JM Swank LL, Zhongbai Xingye Food Technology (Beijing) Co. Ltd (enthalten ab Q4 2021), Zhongbai Food Technology (Shanghai) Co. Ltd (enthalten ab Q4 2021).
² Im Rahmen unseres kontinuierlichen Verbesserungsprozesses wurden die für 2020 berichteten Energieverbräuche noch einmal überprüft und angepasst.
³ Gasöl, Heizöl, LPG, CNG
CO₂e-Emissionen Brenntag-Konzern¹2021Basisjahr: 2020²
Scope 1
Erdgas (in Tonnen)49.83351.884
Diesel (in Tonnen)125.924130.016
Benzin (in Tonnen)10.57110.847
Sonstiges³ (in Tonnen)7.6617.780
Scope 2
Strom (in Tonnen)
Location-based47.12249.655
Market-based32.24740.795
Fernwärme (in Tonnen)1.144933
Scope 1 + 2 (in Tonnen)
Location-based242.255251.116
Market-based227.380242.255
Location-based−3,5 %
Market-based−6,1 %
¹ In den Daten des Berichtsjahres sind folgende Geschäftseinheiten nicht enthalten: Brenntag Finished Lubricants (Thailand) Ltd. (enthalten ab Q4 2021), Neuto Chemical Corp., das übernommene Geschäft mit Natronlauge der Suffolk Solutions BGM / MS, Brenntag Sourcing Uruguay S. A., Comelt S. p. a, Aquadepur S. r. l., Storm Chaser Intermediate Holding II Corporation, Lentz Milling Company LLC, JM Swank LL, Zhongbai Xingye Food Technology (Beijing) Co. Ltd (enthalten ab Q4 2021), Zhongbai Food Technology (Shanghai) Co. Ltd (enthalten ab Q4 2021).
² Im Rahmen unseres kontinuierlichen Verbesserungsprozesses wurden die für 2020 berichteten Energieverbräuche noch einmal überprüft und angepasst.
³ Gasöl, Heizöl, LPG, CNG
Scope-3-Kategorie nach Greenhouse Gas Protocol³2021 (tCOe)2020 (tCOe)¹
3.1 Eingekaufte Güter und Dienstleistungen23.573.36022.021.336
3.3 Brennstoff- und energiebezogene Emissionen⁴55.01549.750
3.4 Transport und Verteilung (vorgelagert)140.146 (ausgehender Transport) 202.821 (eingehender Transport sowie Direktgeschäft)²140.359 (ausgehender Transport) 162.579 (eingehender Transport sowie Direktgeschäft)²
3.9 Transport und Verteilung (nachgelagert)13.981 (ausgehender Transport) 167.742 (eingehender Transport sowie Direktgeschäft)²14.364 (ausgehender Transport) 115.502 (eingehender Transport sowie Direktgeschäft)²
¹ Im Rahmen unseres kontinuierlichen Verbesserungsprozesses wurden die für 2020 berichteten Emissionen in der Kategorie 3.1 und 3.3 noch einmal überprüft und angepasst.
² Die genannten Kennzahlen für den eingehenden Transport sowie das Direktgeschäft wurden nicht von PwC geprüft.
³ Die Erläuterungen zu den Berechnungen der Scope-3-Emissionen wurden durch PwC geprüft und sind im Berichtsprofil (Seite 65 und 66 im Nachhaltigkeitsbericht 2021) zu finden.
⁴Nicht in Scope 1 oder 2 enthalten.
Global business and communications

Weitere Beispiele

Best Practice-Beispiele Umweltschutz aus den Brenntag-Regionen.