Lieferkette

Für die Chemiebranche sind Sicherheit und Qualität erfolgsentscheidende Faktoren.

Um sie zu gewährleisten, müssen alle Beteiligten entlang der Liefer- und Wertschöpfungskette eng zusammenarbeiten. Themen wie Arbeitssicherheit, Umweltschutz, Arbeitspraktiken, Lieferantenmanagement und Compliance haben daher in der Branche insgesamt einen hohen Stellenwert. Neben Aspekten wie Produktqualität, Liefersicherheit und Preis sind sie bei der Auswahl der Geschäftspartner und somit bei den Kaufentscheidungen wichtige Kriterien.

Im Rahmen der Mitgliedschaft in der Brancheninitiative „Together for Sustainability“ veranlasst Brenntag jährlich eine Anzahl von Nachhaltigkeits-Assessments bei seinen Lieferanten. Damit erlangen wir mehr Transparenz in puncto Nachhaltigkeitsleistung unserer Lieferanten und können Nachhaltigkeitsaspekte bei unseren Einkaufsentscheidungen besser berücksichtigen. Wir arbeiten hier, so wie TfS auch, mit EcoVadis zusammen, einem führenden und in der Chemiebranche etablierten Anbieter von Nachhaltigkeits-Assessments.

Brenntag Truck North America

In Zukunft wird die Risikokomponente noch stärker berücksichtigt.

Nach der schrittweisen Einführung neuer interner Prozesse zur Kontrolle von Nachhaltigkeitskritierien beim Einkauf im Jahr 2020 steht die Nachhaltigkeitsperformance unserer Lieferanten in Zukunft auch strategisch noch stärker im Fokus. Damit in Zukunft menschen- und umweltrechtliche Risiken in der Lieferkette besser gemanagt werden und wir unseren Verpflichtungen in Bezug auf das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz nachkommen, wird das bisherige Vorgehen um ein Risikoassessment ergänzt. Ziel ist, bis spätestens 2025 alle Lieferanten in einem internen Risikomanagementsystem zu erfassen und zu überprüfen. In unserer Vision von „Future Sustainable Brenntag“ wollen wir erreichen, dass die Menschenrechte in unserer Lieferkette lückenlos eingehalten werden und zudem existenzsichernde Löhne gezahlt werden.

Lieferkette NB2021 Seite59 DE

Anteil der EcoVadis-Bewertungen am Chemikalien-Einkaufsvolumen in EUR (in %) in 2021

Weitere Informationen